«Italianità» meets urban lifestyle im ehemaligen Wasserwerk!

Mit der Eröffnung des Acqua 2005 ging für Veranstalter und Gastronom Simon Lutz ein langgehegter Wunsch in Erfüllung: Das Nachtigallenwäldeli zwischen Heuwaage und Zoo ist mit dem Acqua, dem angrenzenden Club Provisorium und der in der Wintersaison geöffneten Fonduehütte Baracca Zermatt auch während der aktuellen Umgestaltung des Nachtigallenwäldelis das urbane Nightlife-Areal im Südwesten von Basel.

ACQUA - Osteria

Der Geist des Acqua schlummerte schon seit einer Weile in den alten Mauern des Wasserwerks. 2005 wurden die Bauten an der Binningerstrasse sanft wach geküsst und seither sprudelt italienisches Lebenselixier wo früher Fuhrwerke standen. Die Räume, grösstenteils in ihrer Ursprünglichkeit belassen, strahlen Grosszügigkeit und Freiraum aus. Ein feiner Mix aus Industrial Design und Cheminée-Gemütlichkeit bestimmt das Interieur, die dicken Steinmauern können sich in ihrer ganzen Schönheit präsentieren. Inmitten der Osteria sprudelt leise das namensgebende Nass, die Kronleuchter sind von einzigartiger Materialauswahl, warmer Kerzenschein lässt die Gesichter der Gäste erstrahlen.
Von der offenen Küche her riecht und klingt es verführerisch italienisch und in den bequemen Sesseln von Heinz Julen sitzt es sich einfach gut. Nur das «Trämmli», das hin und wieder vorbeihuscht, erinnert daran, dass man sich immer noch in Basel und nicht, wie für einen Moment gedacht, in der Toskana befindet.

ACQUA - Lounge, Bar, Caffè

Die langgezogene Acqua Bar lädt jene zum Verweilen, die den Apero, oder den Digestiv danach nach italienischer Art gerne im Stehen einnehmen. Nebst diversen «distillati» und «liquori» trifft der Bar-Liebhaber hier auf eine Auswahl feinster Drinks und Cocktails. Aber es kann natürlich auch «una birra» sein: damit lässt es sich in der angrenzenden Lounge, auf den grosszügigen Lederdivans ebenso gut geniessen. Sanfte Musik (am Wochenende sogar Live DJ-Sets), angenehmes Licht und Freiraum über dem Kopf: rilassamento assoluto!

ACQUA - Estate

Im Sommer lädt das Acqua mit seiner «Terrazza» beim Brunnen um den alten Olivenbaum, oder dem «Boulevard» zum mediterranen Seele baumeln lassen: und plötzlich ist Italien ganz nah!